Von dem Ritter, der immer gegen die bösen Drachen kämpfen wollte

Von dem Ritter, der immer gegen die bösen Drachen kämpfen wollte

Ritter Bonifatius lernt, gegen welche wirklich schlimmen Drachen er käm,pfewn muss

Gerhard Weber

Band 2 von 1 in dieser Reihe

ePUB

3,5 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740725181

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 09.01.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
1,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Schon der kleine Ritter Bonifaz kämpft gegen eine gefährliches Untier, um die Königstochter zu beschützen. Auch später will er immer wieder mit Hilfe seines Dieners gegen Drachen kämpfen, um die Menschen in seinem Land zu beschützen. Aber so weit sie auch in der Welt herumreiten, sie können keine Drachen mehr finden. Auch ein angeblicher Drachenfinder will sie betrügen und dafür noch Geld einkassieren. Auch der Plan des Dieners und einer Wirtstochter bringt keinen Erfolg. Schließlich zeigt ihm die Prinzessin Anna Maria, dass es doch noch ganz andere schlimme Drachen gibt, gegen die der Ritter Bonifatius von da an kämpft.
Gerhard Weber

Gerhard Weber

Gerhard Weber wurde am 2.2. 1945 in Saaz/ Nordböhmen geboren. Nach der Vertreibung aus dem Land an der Eger fand die Familie im unterfränkischen Landkreis Miltenberg eine neue Heimat. Der Autor besuchte das Königlich Bayrische Gymnasium in Miltenberg und legte dort im Jahr 1964 erfolgreioch die Abiturprüfung ab. Danach diente er beim Jagdbombergeschwader 43 in Oldenburg als Fernmelder. Er studierte anschließend an der Pädagogischen Hochschule Würzburg und wurde Lehrer an Grund- und Hauptschulen. Im Lauf seines beruflichen und privaten Lebens wurde ihm immer mehr ein Lehrsatz bewusst, der auch in seinen Märchengeschichten immer wieder zu spüren ist: Nur ein guter Mensch kann ein glücklicher Mensch sein!

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.