Seuchen verändern die Welt

Seuchen verändern die Welt

Bestseller

Die Krise 2020 im Spiegel der Geschichte

Anja-Nadine Mayer, Wolfgang Mayer

ePUB

2,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740765552

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 14.04.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Im Frühjahr 2020 wurde das Leben in unserer Gesellschaft einschneidend beeinflusst. Es scheint klar zu sein: Nach der Krise wird die Welt nicht mehr so sein wie vor der Krise. Oder doch?
Die Frage ist nicht neu. Früher haben Pest, Cholera, Lepra, die Spanische Grippe und andere Seuchen den Menschen das Leben erschwert. Dieses Buch spürt die langfristigen Veränderungen auf, die sich daraus ergaben. Es zeigt: Solche Krisensituationen haben ein großes Potenzial für einen Wandel ganz unterschiedlicher Art.
Aber wie viel Veränderung wird diesmal bleiben? Auch wenn die Welt heute eine andere ist, sind Parallelen zwischen den Auswirkungen der Seuchen in der Geschichte und aktuellen Zukunftsfragen durchaus spannend.
Anja-Nadine Mayer

Anja-Nadine Mayer

Wolfgang Mayer

Wolfgang Mayer

Anja-Nadine Mayer, im Kultur- und Bildungsbereich selbständig, und ihr Vater Wolfgang Mayer, Journalist und Publizist in umtriebigem Ruhestand, sind während der Krise im März/April 2020 wie unzählige andere zuhause: alle Termine gestrichen. Der Wunsch nach einer sinnvollen Beschäftigung während der Ausgangsbeschränkung ließ innerhalb kürzester Zeit dieses Buch entstehen, in dem die Kulturgeografin und der Historiker ihre Sichtweisen verbinden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.