Seelenverwandte (Teil 1)

Seelenverwandte (Teil 1)

Haselnussgeist

Xento Falkenbourg

Band 1.7.1 von 4 in dieser Reihe

ePUB

726,6 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740770129

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 17.10.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
3,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Zeitgleise - Auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit. - Der Sternenpark ist etabliert und beweist sich ab der ersten Minute als wundersam, egal in welche Ecke man blickt. Ben Heuster baut mit Chief Dorne aus BB und dem Mannheimer Loibl das ISB auf. Ein Traumprojekt Stefan vGs. In den Auen von Rastatt liegen derweil Yogaerlebnisse im Trend. Man lernt die Nachbarschaft näher kennen und baut seinen Dachstuhl aus, der an finsteren Krieg und mittelalterliche Schauermär erinnert. Alte Bücher werden gefunden und neue Zusammenhänge erstellt. Bis Karlsruhe-Knielingen reicht es rüber. Es ist schwarzbärig und gleichsam tiefrot und deutlich magisch zu nennen. Das Projekt nennt sich Blau und ist zutiefst technisch versiert... Hautfetzen lösen Erdbeben aus und Skalpelle befreien versklavte Gefangene. Man liebt alte Steine und fördert sie, während andere auf Weltreise ziehen, fremde Kultur zu erforschen. Parallel steigt der modern konditionierte Ziegenpeter auf Zwergziegen mit Neufundländern um. Die Kinder der Zeit sind eh ganz Besondere zu nennen. Und wer aus der Asche schlüpft, kann auch erkaltete Herzen neu entflammen. Denn Vatersein liegt im Trend... Heuschrecken drum herum, in manchen Momenten mit azurblauem Hintergrund. Begegnungen über Raum, Zeit und Arten hinweg...

Wie Sterne in der Nacht, so zahlreich, gestalten sich bald schon die Anhänger von Licht und Dunkelheit. Es gibt unglaublich viele und mancher bewirkt Entscheidendes für seine Welt. Selbstlos muss er aus dem Schatten ins Licht treten, Durchsetzungswille mitbringen und Zuversicht. Anderes regelt sich. Doch das Ende der Zeit ist längst beschlossen, seit 25000 Jahren den Zeres bekannt, den ersten Förderern der Mijnns, aus deren Reihen der neuzeitlich kultivierte Mensch hervortritt. Sie gestalten die Zeit selbst in den Anfängen, richten verschiedene Welten ein, gönnen Möglichkeiten sich frei zu äußern, andere halten sie ehern von dunkler Absicht ab, bis sie eines Tages selbst ihrem Ende zulaufen. Gowinnyjen mischen dominant mit, als sich der Mijnn Stück um Stück kultiviert. Fehlerbeladen ist auch er, doch der Ursprung setzt auf ihn...
Xento Falkenbourg

Xento Falkenbourg

Xento Falkenbourg, geboren 1969 in Rastatt, ist nicht wirklich jemand, den man als Fantasyautor erwartet. Ursprünglich stammt er aus der kaufmännischen Informationstechnologie, fungierte jahrelang als externer Berater. Jedoch war er schon immer ein kreativer Kopf, der Gedichte und Geschichten für sich aufschrieb. Mit seiner Fantasy-Drama-Serie "Zeitgleise - Auf neuen und auf alten Gleisen, in einer vertrauten und doch fremden Zeit" stellt er seine Form und Interpretation der Fantasyliteratur vor. Seine Geschichte basiert auf dem What-if-Prinzip, das hierbei alte Magie freisetzt und ungeahnte Attitüde und Bräuche nach Europa verschlägt, im Blickpunkt Baden-Baden und Umgebung. Der Hauptteil der Geschichte spielt im letzten Jahrhundert mit Rückblicken bis zurück in die Eiszeit. https://falkenbourg.de/

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.