Protestantische Passion

Protestantische Passion

Kerygma und Oratorium

Boris Preckwitz

ePUB

660,3 KB

DRM: hartes DRM

ISBN-13: 9783740793098

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 14.02.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,49 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Um dieses DRM-geschützte E-Book lesen zu können, müssen Sie eine Adobe ID besitzen und eine Lesesoftware verwenden, die Adobe DRM verarbeitet. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Protestantische Passion. Zum 500. Jahr der Reformation verfasste Denkschrift über den Heiligen Geist sowie Libretto für ein Gemeinde-Oratorium, das die Geisteswelt und die opferreiche Geschichte des Protestantismus behandelt. Entstanden 2014-2017.
Kerygma. Die Denkschrift bewegt sich von der traditionellen Theologie zum freikirchlichen Spiritualismus und stellt den Heiligen Geist in einen neuzeitlichen Zusammenhang von Neuem Testament, protestantischer Glaubensfreiheit und Aufklärung. Damit stellt die Abhandlung aus charismatischer Sicht Fragen zum Stellenwert der Pneumatologie in der katholischen und evangelischen Amtskirche.
Solus Spiritus. Am historischen Vorbild des Passionsoratoriums orientiertes Oratorien-Libretto zur Aufführung für die Gemeinde. Es zeigt den Protestantismus in seinem religiösen und politischen Streben nach Freiheit, eingebettet in den geschichtlichen Beginn des Humanismus im Deutschen Reich. Als Passion nimmt der Text Bezug auf den Leidensweg von Gläubigen in der Nachfolge Christi. Die Teile der Passion sind nach symbolischen Formen christlicher Kultur gestaltet: Messliturgie, protestantisches Schuldrama, theologischer Disput, Totentanz als geistliches Spiel, charismatischer Gospel. Die Arien, Rezitative und Choräle verwenden Bibelstellen und reformatorische Schriften, Kirchen- und Volkslieder der frühen Neuzeit, verbunden und eingefasst von neuen Übersetzungen und eigens verfassten liturgischen und lyrischen Texten. Die weitgehende Verwendung bekannter Melodien erleichtert die musikalische Aufführung.
Boris Preckwitz

Boris Preckwitz

Zahlreiche Bücher mit Prosa, Lyrik, Drama. Studium der Germanistik, Politik, Philosophie in Göttingen, Hamburg und London sowie Management in Berlin und Cambridge. Für seine Veröffentlichungen wurde er unter anderem ausgezeichnet mit dem Alfred-Döblin-Stipendium, dem Arbeitsstipendium des Berliner Senats sowie Stadtschreiber-Stipendien in Otterndorf und Dresden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.