Demenz in Würde

Demenz in Würde

Bestseller

Ein Kommunikationsratgeber für mehr Lebensqualität für Betroffene, Angehörige und Pflegende

Herbert Heppener

ePUB

243,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740721572

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 05.02.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Eine Demenzerkrankung ist eine enorme psychische Belastung für alle Beteiligten und kann für Angehörige und Pflegende zur Zerreißprobe werden. Eine vielfach ungenutzte Chance der Entlastung liegt in der Kommunikation. Indem Angehörige und Pflegende ihre Kommunikation dem Verlauf der Erkrankung anpassen, können Sie die Würde ihres demenzkranken Gegenübers ebenso wie ihre eigene erhalten und sich so der Macht der Demenz wirkungsvoll entgegenstellen.
Entdecken Sie mit diesem Ratgeber, wie ein Abschied in Würde, für alle Beteiligten, gelingen kann. Zahlreiche praktische Beispiele zeigen, wie Sie sich mit der entsprechenden Kommunikation für die unausweichliche Reise ins Vergessen rüsten können und einen Weg finden, um bis zuletzt miteinander in Beziehung zu bleiben. Als der Autor im familiären Umfeld mit einer Demenzerkrankung in Berührung kam, erlebte er, was passiert, wenn Kommunikation nicht mehr funktioniert und wie viel Leid und Schmerz dadurch ausgelöst werden kann. Deshalb entschied er sich, genau das Buch über Demenz zu schreiben, das auf dem Markt fehlt.
Herbert Heppener

Herbert Heppener

Herbert Heppener, Jahrgang 1970, machte nach seiner Ausbildung zum Industriekaufmann auf dem zweiten Bildungsweg Abitur und studierte an der RWTH Aachen Lehramt für Berufsschulen mit den Fachrichtungen Wirtschaftswissenschaften und Englisch. Er unterrichtete an Berufsschulen in Köln und Zürich, sowohl in der Jugend- als auch in der Erwachsenenbildung. Für das Schulamt der Stadt Köln leitete er stellvertretend das Projekt EQUAL des Europäischen Sozialfonds zur Benachteiligtenförderung. Er ist Autor und Mitentwickler mehrerer Fach- und Schulbücher. Für die Pädagogische Hochschule Zürich und die Universität Zürich begleitete und unterstützte er angehende Lehrpersonen in deren Ausbildung. Herbert Heppener arbeitete als Schulleiter an einer Sekundarschule und AN einer Primarschule. Aktuell ist er als Teamleiter von drei interdisziplinären Teams an der Sprachheilschule in Winterthur beschäftigt und wird dort zum Mai 2020 die Standortleitung übernehmen. Durch seine Tätigkeiten verfügt er über einen vertieften Einblick in alle Schulformen. In seiner Arbeit sind die Beziehungen der Menschen zueinander und deren Kommunikation miteinander die zentralen Eckpfeiler für Entwicklung und persönliche Reifung.
Sein umfangreiches Wissen, seine vielfältigen Erfahrungen und sein Gespür für die jeweilige Situation stellt er nicht nur als selbstständiger Coach, Berater und Vortragsredner, sondern aktuell auch mit seinem ersten Sachbuch zur Verfügung. Inhalte verständlich zu vermitteln, Sprache und Kommunikation sowie das Gegenüber und dessen Bedürfnisse in den Mittelpunkt zu stellen sind nur einige seiner zahlreichen Interessen und Leidenschaften. Es sind aber wahrscheinlich die Wesentlichen, wenn es darum geht, was Herbert Heppener zu diesem Buch geführt hat.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.