Raum 20 Sieben Lieder von der Eifersucht

Raum 20 Sieben Lieder von der Eifersucht

Jürgen Timm

Band 20 von 52 in dieser Reihe

ePUB

457,2 KB

DRM: kein Kopierschutz

ISBN-13: 9783740756697

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 27.12.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
3,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Es geht um Liebe, Eifersucht und Hexen

Von wegen läppische Liebe
Eremias antwortet auf Babuuns wiederholt gestellten Frage. Dida, was deine Liebste war, wie war sie? So nach und nach werden auf diese Weise das Wesen, das Fühlen und das Aussehen der Liebsten deutlich.

Die Antworten geben auch einen Einblick in die psychische Struktur des Eremias, in die Zerrissenheit seiner armen Seele.

Auf dem Bauche zusammengewachsen
Hier geht es um Liebe und Hass, wie Eremias sie durchlebt und durchleidet. Sein Hass entspringt einer krankhaften Eifersucht.
Liebe und Hass werden als siamesische Zwillinge angesehen, welche am Bauch zusammengewachsen sind.

Zu spät, Liebste, die kamst zu spät
Eremias großes Lamento über seine verlorene Liebe.

Dida aber fand er nirgends
Eremias auf der Suche nach Dida. Die Suchfelder: die Gletscherwelten der Arktis, die Gründe der Meere, vielleicht wird sie in Nebelbänken verborgen sein.
Sogar in den Mittelpunkt der Erde gelangte er. Feiste Dirnen gab es dort, die lachten und mokierten sich über den seltsamen Freier, der zahlte, ohne es zu tun.

Auferstehung
Ein Sturm rettet Eremias von Traum und Schlaf und Tod
Erinnerungen: Ich mal dir eine Kneipenszene
Erinnerungen kommen hoch . Kumpane, Spott und Gelächter, Kellerloch, Kneipendasein in der Stadt, am schwarzen Fluss.

Im Käfig
Wie willst du die Wahrheit herausfinden, du sitzest doch selbst im Käfig, in einem Gefängnis gewissermaßen. Das Sein an sich, niemand kann ihm entkommen.

Mysterium Liebe
Gehört die Liebe zu den Gesetzen der Natur? Gehörte die Liebe zum Sein an sich? Wie kam die Liebe in die Welt? Und welche Rolle wird sie in einer fernen Zukunft spielen.
Jürgen Timm

Jürgen Timm

Biographisches
Ich gehöre in den Jahrgang 1939. Ich bin gelernter Geologe. Ich habe in vielen Ländern dieser Welt gearbeitet. Mein Fachgebiet ist Hydro-Geologie. Es geht um Grundwasser-Erkundung und Grundwasserförderung. Ich habe etwa 25 Jahre in den semiariden Gebieten in Schwarzafrika gearbeitet, größtenteils in Sambia, Botswana und Malawi.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.