Marionette
Bestseller

Marionette

Am Band des Schicksals Teil 2

Christine Morandin

Band 2 von 2 in dieser Reihe

Liebesromane

ePUB

1,3 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740705329

Verlag: TWENTYSIX LOVE

Erscheinungsdatum: 11.07.2022

Sprache: Deutsch

Bewertung::
100%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Gibt es eine Liebe, die Trauer und Sehnsucht, Schmerz und Verzweiflung überwindet?
Die Geschichte Belana Weidenreichs und Sven Hansen zeigt, dass der Kummer wie ein Tuch über ihre Liebe liegt, der beide begleitet.
Die Ähnlichkeit Belanas zu Svens verunglückter Frau Clara, oder war es Mord?, war schon zu Beginn ein Rätsel und zog sich wie ein Faden durch diese Geschichte. Clara, die Schuld daran war, dass Sven während eines Albtraums sich über Belana hergemacht hatte, die für Belana eine Nebenbuhlerin war, da sie nicht wusste, dass Clara nicht mehr lebte. Belana konnte Svens Handeln, dass er sie grob und mit den Namen Clara auf den Lippen genommen hatte, nicht verzeihen und wendete sich zutiefst getroffen von ihm ab. Doch Belana ist schwanger. Es war eine Nacht, die das Leben der beiden völlig durcheinanderwirbelte. Ein Sehnen nach der Liebe zueinander, aber auch Wut, Hass und kranke Begierde zweier Menschen, die Ihnen nicht gutgesinnt waren, machten ein Zueinanderfinden schwer.

Ein Jahr später:
Belanas Leben ist wieder schön, wie es nicht schöner sein kann. Endlich hat sie Sven verziehen. Auch Clara spielt immer noch eine große Rolle in ihrem Leben und bringt Un-glaubliches ans Tageslicht. Sven und ihr kleiner Sohn Michel verwandeln ihren Alltag in ein buntes Abenteuer. Doch das Glück weckt den Neid der Götter. Wieder ziehen düstere Wolken auf. Belana gerät ins Visier eines Stalkers. Das kalte unbestimmte Gefühl, verfolgt zu werden, schleicht sich ein. Ein guter Freund wird erschossen, auf ihrer Hochzeit verübt jemand einen Giftanschlag.
Eines Abends kehrt Belana nach einem Besuch im Supermarkt, nicht mehr nach Hause zurück.
Christine Morandin

Christine Morandin

Christine Morandin wurde in einem entlegenen Ort namens Kirchende in eine wunderbare Familie hineingeboren. Dank ihrer starken Persönlichkeit gelang es ihr, sich gegen vier Schwestern und sechs Brüdern zu behaupten. Sie liebte es, jedes Buch, das ihr zwischen die Finger kam, zu verschlingen. Die deutsche Grammatik hatte allerdings eine solch enorme Größe, dass sie nicht in ihr kleines Hirn hineinpasste und die Lehrer ständig sagten: `Weiterüben! Noch einmal schreiben! ` Trotz alledem konnte sie niemand bremsen Geschichten über Liebe, Leid und Verzweiflung in ihre Schulhefte zu schreiben, die so manch eine Freundin zu lesen bekam. Wurde ein Diktat angekündigt, so hieß es: `Oh Gott, oh Gott! ` Bei einem Aufsatz hingegen: `Juchhu! ` Heute lebt sie glücklich in Wetter Wengern, in jenem Ort, wo auch die bekannte Kochbuchautorin Henriette Davidis geboren und aufgewachsen ist. Ihre zwei Töchter und das Pflegekind, sind zu wunderbaren Frauen herangewachsen. In ihren Geschichten ist immer etwas Wahres, etwas Erfundenes, etwas Recherchiertes, etwas zum Lächeln, Sprüche und Zitate, Musik, die sie liebt und natürlich Liebe, Leid, Eifersucht, Gefahr und Mord. In ihren Erzählungen möchte sie die Leser auf die Reise schicken, die möglichst viel Freude, Spannung und gelegentlich auch ein herzhaftes Lachen herbeizaubert.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite