Kein Regen über Barcelona

Kein Regen über Barcelona

Gabriela Cozzio

Paperback

216 Seiten

ISBN-13: 9783740745004

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 12.07.2018

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
100%
10,90 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Marie Freitag hatte alles. Die Tochter einer liebenswerten Diva aus Belize und eines nicht ausschließlich neutralen Schweizers hatte in rauen Mengen, wovon andere träumten: Gesundheit, Schönheit und Humor, zudem ein gutes Herz und einen respektablen IQ von 128. Darüber hinaus war sie nicht nur wohlhabend, sondern reich. Vor allem Männer begegneten ihr mit größtem Interesse. Marie war treu in Sachen Freundschaft. Allerdings sah sie keinen Grund, sich in puncto Beziehung festzulegen. So führte sie allein, aber keineswegs einsam ein rundum glückliches Leben. Doch das Leben an sich war ein fragiles Wunder und trügerisch wie eine laue Sommernacht in Barcelona.
Gabriela Cozzio

Gabriela Cozzio

Gabriela Cozzio, im Jahr der ersten bemannten Mondlandung geboren, lebt in der Schweiz. Beruflich prägte sie ein gelungener Mix aus strikten Bankgeschäften, verwegenem Marketing und beherztem Werben. Sie genießt das Leben in all seinen Facetten, sich der Endlichkeit durchaus bewusst.

Website: www.gabrielacozzio.ch

Lässt niemanden im Regen stehen

St. Galler Nachrichten

Oktober 2018

(...) Gabriela Cozzio ist eine St. Galler Autorin, die in ihrem Roman «Kein Regen über Barcelona »mit origineller Sprache, witzigen Dialogen und überraschenden Wendungen überzeugt. (...) Es gibt viele überraschende Wendungen im Buch, der Spannungsbogen geht nie verloren. Das Tempo ist schnell, es gibt wenig Atempausen – eine Geschichte, die man in einem Zug durchlesen möchte.

Zielgruppe: schlaue, frivole Frauen

St. Galler Tagblatt

Oktober 2018

(...) Gabriela Cozzios «Kein Regen über Barcelona» ist ein unterhaltsamer Jetset-Roman mit einer melodramatischen Auflösung: Die St.Gallerin schreibt reichlich frivol und zugespitzt ironisch.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.