Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos

Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Elisa Maria Brock

Paperback

520 Seiten

ISBN-13: 9783740732639

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 16.11.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
14,95 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Greta Geiser, 33 Jahre, findet eine alte Truhe bei einem Antiquitätenhändler.
Beim Saubermachen der Truhe findet Greta unter einem Doppelboden ein Tagebuch und ein Bündel Briefe aus den Jahren 1944/45. Sie beginnt zu lesen und lernt die Geschwister Lieselotte, 18 Jahre und Carl Schumann, 20 Jahre kennen. Carl ist an der Front und schreibt Feldpostbriefe an seine Familie. Lieselotte schreibt parallel Tagebuch. Sie berichtet von der Evakuierung, dem Heimweh und der Ungewissheit, was aus Carl und all den anderen Verwandten bzw. Freunden geworden ist.
Greta, die entdeckt hat, wie besonders das Tagebuch und die Briefe sind, möchte die gefundenen Aufzeichnungen Familie Schumann wieder zukommen lassen und startet mehrere Versuche die Familie ausfindig zu machen. Schließlich versucht sie es über die Kriegsgräberfürsorge.
Dort lernt sie Matthias Jürgens kennen, der ihr bei der Suche hilft.
Elisa Maria Brock

Elisa Maria Brock

Elisa Maria Brock, Jahrgang 1981, wohnt in der Nähe von Aachen.
Sie arbeitet als Pädagogin und leitet eine soziale Einrichtung mit inklusivem Schwerpunkt.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.