Die so unvollkommen menschliche Welt der Mina Bashri

Die so unvollkommen menschliche Welt der Mina Bashri

Bestseller

Eine Liebesgeschichte über die Selbstliebe

Yassamin Boussaoud

ePUB

556,2 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740718978

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 31.07.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
4,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Schicksal. Synchronisation. Simultanität.
Wir lernen nicht rein zufällig einen Menschen kennen, weil wir uns in ihn verliebt haben. Die Gefühle, die wir in der Kontaktphase erleben, sind lediglich Mittel zum Zweck. Das Leben schickt uns genau die Menschen und die Situationen, die es uns ermöglichen, uns selbst zu begegnen. Jeder der beiden Menschen könnte vom anderen lernen, um so seinen Weg zur inneren Harmonie zu finden.
So etwas ist mir passiert. Und so ist unsere Geschichte unglaublich grausam und doch wunderbar zugleich. Wunderbar, weil sie mir geholfen hat, mich zu erkennen. Es ist eine Liebesgeschichte. Keine Klassische. Es ist eine Geschichte über die Selbstliebe.
- Die junge Autorin erzählt in einer Liebesgeschichte über das Leben der 26-jährigen Mina Bashri und ihren extremen Erfahrungen mit dem Erwachsenwerden -
Yassamin Boussaoud

Yassamin Boussaoud

Yassamin Boussaoud wurde 1990 in Prien am Chiemsee geboren. Die Halbtunesiern schreibt schon immer Texte und Geschichten und sagt von sich selbst: \"Meine größte Schwäche ist es wohl, die Welt so zu sehen, wie sie sein könnte\". Mit ihren beiden Kindern lebt sie in einer südostbayerischen Kleinstadt und macht gerade ihr Abitur nach. Auf die Frage, wo ihre Heimat sei, antwortet sie stets: \"Ich suche nach ihr, wie nach der blauen Blume oder dem heiligen Gral und doch weiß auch ich natürlich schon immer - Heimat ist das, was einer unruhigen Seele ein Zuhause schafft\". Diesen, ihren ersten Roman verfasste sie in knapp 10 Wochen. Es ist ein Buch über das sie sagt: \" Wer dieses Buch in seinen Händen hält, der hält gleichsam mein Herz in seinen Händen\".

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.