Die Schlösser der Herzogin
Bestseller

Die Schlösser der Herzogin

Fiktive Briefe der Friederike Amalie von Schleswig-Holstein-Gottorf

Peter Wenners

Paperback

312 Seiten

ISBN-13: 9783740782672

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 28.10.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
24,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Friederike Amalie (1649-1704), dänische Prinzessin und Herzogin von Schleswig-Holstein-Gottorf, ließ nach dem Tod ihres Mannes Christian Albrecht, des Kieler Universitäts-gründers, zwischen 1695 und 1696 das Schloss Kiel zu ihrem Witwensitz umbauen und erweitern. Sie beauftragte damit den italienischen Baumeister Domenico Pelli, von dessen Bau heute noch der Rantzaubau des Schlosses erhalten ist.
Dieses Buch enthält vierzig fiktive Briefe der Herzogin, die sie während der Bauzeit an ihre Gottorfer und ihre dänischen Verwandten sowie an weitere Personen schrieb. In diesen Briefen berichtet sie vom Baufortschritt am Kieler Schloss, erzählt von anderen Schlössern, in denen sie im Laufe ihres Lebens wohnte, reagiert auf persönliche Erlebnisse der Briefpartner und schildert einzelne Phasen ihres eigenen Lebens. Auf diese Weise entsteht eine Darstellung ihrer Biographie und zugleich ein Bild ihrer Epoche.
Peter Wenners

Peter Wenners

Peter Wenners, geboren 1950, studierte nach dem Abitur an der Christian-Albrechts-Universität Kiel Germanistik, Geographie, Skandinavistik und Kunstgeschichte sowie Pädagogik und Soziologie. Ab 1978 unterrichtete er an der Heinrich-Heine-Schule in Heikendorf die Fächer Deutsch und Geographie.
1985 legte Peter Wenners mit seiner Dissertation über die Probsteier Familiennamen und der mündlichen Prüfung in den Fächern Germanistik, Geographie und Kunstgeschichte seine Promotion ab. In den Jahren 1991 bis 1993 war er am Germanistischen Institut der Christian-Albrechts-Universität Kiel im Rahmen eines Lehrauftrags als Dozent für die Fachdidaktik des Deutschunterrichts tätig.
1993 wurde Peter Wenners zum Leiter des Gymnasiums Altenholz gewählt. Dieses Amt nahm er über 22 Jahr lang wahr bis zu seiner Versetzung in den Ruhestand 2016. Nach seiner Pensionierung engagierte er sich von 2016 bis 2020 als pädagogisch wissenschaftlicher Leiter der Juniorakademie St. Peter-Ording, eines Förderprogramms für hochbegabte Jugendliche aus Schleswig-Holstein und Hamburg.
Seit 2016 widmet sich Wenners dem Schreiben von historischen Sachbüchern über Kiel und Schleswig-Holstein.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite