Die schiefe Bahn - Mord verjährt nicht

Die schiefe Bahn - Mord verjährt nicht

Eine spannende Geschichte aus Trier

Franz von Langen

Paperback

232 Seiten

ISBN-13: 9783740786601

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 21.12.2021

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Eine Serie von vermissten Mädchen erschüttert die Welt der ruhigen Trierer Bürger. Acht junge Frauen verschwinden in den vergangenen zehn Jahren in der Metropole an der Mosel spurlos.
Die Kriminalpolizei steht vor einem Rätsel und ist zunächst nicht in der Lage, trotz aufwendiger Ermittlungsarbeit die Mädchen zu finden oder deren Verbleib aufzuklären. Als der leitende Kriminaldirektor aufgrund dieser Entwicklung durch einen Nachfolger aus Koblenz ersetzt wird, taucht die Leiche von Maja Graf in einem Wald in Trier auf.
Mit seinem Team rollt Jürgen Klopf die Ermittlungen um die als erstes vermisste junge Frau neu auf und stößt dabei auf zahlreiche Versäumnisse und Widersprüche in der Arbeit seines Vorgängers. Die Zeugenaussagen werden neu bewertet und die jetzt gefundenen Spuren überarbeitet. Sein Team aus jungen Wilden, berufserfahrenen Beamten und Rechtsmedizinern kann aber zunächst kein Licht in die Vorkommnisse bringen.
Als ein weiterer Leichenfund in einer Deponie in Saarburg für Aufsehen sorgt, tauchen plötzlich auch Leichenteile in einem See im Saarland auf. Es stellt sich heraus, dass die beiden Mädchen, die ebenfalls vermisst waren, ermordet wurden. Gibt es einen Serienmörder in Trier? Dann verschwindet plötzlich Nora, die Tochter des Anwalts und Journalisten Peter Pfeffer.
Franz von Langen

Franz von Langen

Franz von Langen ist Rechtsanwalt und Strafverteidiger seit 1991. Er lebt und arbeitet seit 2005 in Trier. Als Moderator und Redakteur hat er über einige Jahre immer wieder Inhalte für Radiosender und Internet-Plattformen geschrieben und auch moderiert. Aktuell ist er Rechtsdozent an der IHK in Trier.

"Die schiefe Bahn" ist sein dritter Roman nach den Büchern "Alles was Recht ist" und "Der tiefe Fall", wieder mit dem Anwalt und Journalisten Peter Pfeffer, der diesmal nicht nur einen Mörder verteidigen sondern auch seine entführte Tochter retten muss.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite