Die Legende von Alexander Bean

Die Legende von Alexander Bean

Wahre Geschichte oder Hollywood-Mythos?

Remo Kelm, Daniela Mattes

ePUB

11,8 MB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740735968

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 14.12.2017

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
2,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Jeder, der den berühmten Hollywood-Blockbuster "The Hills Have Eyes" gesehen hat, war zu Recht schockiert über die grausame Geschichte einer mordenden, degenerierten Familie, die in der Einöde auf brutale Art und Weise Menschen tötet.

Kaum etwas jedoch ist so grausam, wie die Realität und so beruht dieses und einige andere Hollywood-Werke auf einer wahren Geschichte.

Die Legende des schottischen Kannibalen Alexander Bean inspirierte nicht zuletzt den bekannten Horror-Regisseur Wes Craven. Dieses Buch wirft einen detaillierten Blick auf den echten Fall hinter dem Hollywood-Mythos und beleuchtet auf bisher nicht dagewesene Weise einen der spektakulärsten Fälle der Kriminalgeschichte.

Der Fall Alexander Bean - Wahrheit oder Legende?
Remo Kelm

Remo Kelm

Remo Kelm, geb. 1979, beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Mythen, Legenden, mysteriösen Todesfällen sowie allem Phantastischen und hat unter anderem zu diesen Themengebieten bereits mehrere Bücher veröffentlicht.

Außerdem schreibt er regelmäßig für das renommierte Fachmagazin Q´Phaze.

Daniela Mattes

Daniela Mattes

Daniela Mattes, geb. 1970, Diplom-Verwaltungswirtin (FH) hat ihre schriftstellerische Laufbahn 2005 mit einem Kinderbuch begonnen. Seither ist sie jedoch in jedem Genre vertreten und hat in verschiedenen Verlagen Kinderbücher, Fantasybücher, historische Romane, esoterische Bücher und Wahrsagekarten veröffentlicht. Mit zwei Autorenkolleginnen hat sie lange Zeit die Kolumne "Federlesen" geschrieben, die zunächst in der Tageszeitung, dann als Printausgabe veröffentlicht wurde. Für den Ancient Mail Verlag hat sie bereits einige Bücher ins Deutsche übersetzt. Daniela Mattes beschäftigt sich seit dem 14. Lebensjahr mit Astrologie und hat einen Abschluss in Astrologischer Psychologie (SGD). Außerdem interessiert sie sich für Wahrsagen und Steinheilkunde sowie alte Kulturen und ungelöste Rätsel. Mit Remo Kelm zusammen hat sie verschiedene Blogs geführt zu den Themen Esoterik, Literatur, MMA und Wilder Westen - letzterer gipfelte in einem historischen Buch und wurde daraufhin im Internet stillgelegt. Mit ihm zusammen hat sie 2017 auch das erste Buch über mysteriöse Fälle veröffentlicht. Mehr Informationen zu ihrer Person sind auf ihrer Webseite ersichtlich: www.daniela-mattes.de / www.daniela-mattes.com

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.