Die industrialisierte Stadt

Die industrialisierte Stadt

Gera um 1900

Ferdinand Kämpfer

Paperback

148 Seiten

ISBN-13: 9783740728502

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 22.10.2019

Sprache: Deutsch

Farbe: Ja

Bewertung::
0%
11,99 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Wenn in der breiten Öffentlichkeit der Name "Gera" fällt, weiß in der Regel kaum jemand, welche Bedeutung diese Stadt einst für Deutschland hatte. Die Stadt war um 1900 eine der bedeutendsten Industriestädte Deutschlands. Neben zahlreichen Fabrikbauten wurden in Gera eine enorm hohe Anzahl an Villen errichtet. Das Buch befasst sich deshalb neben der Industriegeschichte mit dem Bereich Wohnen um 1900. Dabei werden Arbeitermietskasernen, Bürgerhäuser und Villen miteinander verglichen und analysiert, in welchen Bereichen der Stadt diese erbaut wurden und wieso. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wie in der industrialisierten Stadt die verschiedenen Schichten miteinander lebten und welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede sie untereinander aufwiesen.
Das vorliegende Buch ist als eine Art theoretischer Wanderführer zu sehen, weshalb es möglich ist mit dem Autor eine Führung durch die verschiedenen Gebiete der Stadt zu unternehmen.
Ferdinand Kämpfer

Ferdinand Kämpfer

Der Autor studiert seit 2016 Geschichte, Politik und Gesellschaft an der Universität Potsdam. Er war und ist ein großer Freund der Berge und konnte sich beim Schreiben des Büchleins sehr gut in die Lage der sieben Mutigen versetzen. Mit der vorliegenden Publikation soll die Erinnerung an die Erstbesteigung des Matterhorns wachgehalten werden.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.