Die Ballade von den Yarmouth Sechs

Die Ballade von den Yarmouth Sechs

Paul Werner

Band 3 von 3 in dieser Reihe

Romane & Erzählungen

ePUB

457,7 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740720551

Verlag: TWENTYSIX EPIC

Erscheinungsdatum: 10.12.2018

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
8,99 €

inkl. MwSt.

sofort verfügbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor*in mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Laura Förster kann es nicht lassen. Im dritten Band verschlägt es sie auf die Kanalinseln in der Bucht von St. Malo. Hier ist sie einem dunklen Geheimnis aus der Zeit der deutschen Besatzung auf der Spur, das untrennbar mit der Geschichte der legendären Yarmouth Sechs verbunden ist. Sechs junge Burschen, aus einem berüchtigten Jugendknast rekrutiert, sollen unter der Leitung eines unerfahrenen jungen Leutnants einen "Nadelstich"-Überfall auf das von den Deutschen engmaschig verminte und waffenstarrende Inselchen Sark verüben. Ein Selbstmord-Kommando, bei dem nicht viel nach Plan geht. Die Gruppe wird gestellt, ein Rekrut ertrinkt, andere werden angeschossen, und schließlich muss jeder sehen, wie er allein auf sich gestellt wieder von der Insel kommt. Das gibt Anlass zu mancherlei schockierenden, bisweilen aber auch urkomischen Irrungen und Wirrungen.
Nach Kriegsende beschließen die sechs Überlebenden, ihre Talente und Erfahrungen als Gangster zum eigenen Nutzen einzusetzen. Unter ihrem Spitznamen gelangt die Bande zu nationaler Berühmtheit. Nun, fast ein halbes Jahrhundert später, schien all dies eigentlich Geschichte. Wie kann es also sein, dass sich eine blutige Brücke von den Yarmouth Sechs zu einem mysteriösen Killer unserer Tage spannt, der auf seinem Rachefeldzug den Spuren der Yarmouth Sechs folgt und dabei unter anderem die Norwegerin Solveig erschießt: ein verhängnisvoller Fehler, war Solveig doch die erste große Jugendliebe von Lauras Ziehsohn Ignace. Das kann ein Förster nicht auf sich sitzen lassen ...
Paul Werner

Paul Werner

Born 1945 in Altensteig, Northern Black Forest region, Paul Werner grew up in Wuppertal.
A Naval ensign set for a professional military career, he left the German Armed Forces in reaction to the 1967 assassination of Berlin student Benno Ohnesorg, whose murder had, in the opinion of quite a few Germans, been brushed under the carpet by both politics and the judiciary.
Having studied English and Russian philology in Wuerzburg and Bonn and obtained his degree in 1972, Paul Werner did not take up grammar-school teaching, however, but seized the opportunity of becoming a conference interpreter with the EU-Commission in Brussels, instead.
Studying law at the Open University in parallel to his working from eight "passive" languages into German and English, he did stints of varying duration in European capitals and cultures such as London, Copenhagen, Athens, Moscow, and Istanbul.
Married to a Dane, he visited Scandinavia and not least Norway on a regular basis both by boat, car, and aeroplane.
Having dabbled in the concoction of articles and essays both in German and English ever since his military and student days, Paul Werner, meanwhile a pensioner, has for more than a decade devoted himself almost exclusively to the writing of essays on "sea lore" and adventure novels with a criminal leaning.
A divorced dad of three adult daughters, Paul Werner today lives in Heidelberg, a pretty far cry from the sea.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Rezension abzugeben.
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite