Der Sohn des Beduinen

Der Sohn des Beduinen

Bestseller

Gefangen im Tränenpalast DDR

Roland Gampp

ePUB

348,0 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740736071

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 22.04.2016

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
0,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Jens Jasper erwacht in einem ihm fremden Land, an einem fremden Strand in Nordafrika ohne jegliche Erinnerung an sein früheres Leben.
So beginnt eine Odyssee, die ihn durch die Sahara zu einer verträumten Oase führt, wo er mit einem streng gehüteten Geheimnis zufällig konfrontiert wird. Dies ist für Jens der Anfang einer beispiellosen Treibjagd, bei der er die fiesen Methoden der Mächtigen dieser Welt am eigenen Leib zu spüren bekommt.
Der Sohn des Beduinen ist ein packender und nervenzerreißender Thriller über eine außergewöhnliche Geschichte, die bis in das alte Ägypten, in die Zeit der Pharaonen zurückreicht.
Auf der Suche nach seiner eigenen Identität wird der Protagonist in ein haarsträubendes Abenteuer verwickelt und selbst Opfer einer Verschwörung.
Die Tiefgründigkeit des Thrillers, die Kraft der alten Familienbande und die psychologischen Einschübe machen das Ganze zu einem außergewöhnlichen Werk.
Roland Gampp

Roland Gampp

Roland Gampp, geboren im Schwarzwald, zog es schon früh in die Welt hinaus. Viele seiner Erlebnisse und Erfahrungen sind Bestandteile seiner Bücher.

Bisher erschienen:
Wer nicht geht, kehrt nicht heim.
Wenn der Vollmond kalte Schatten wirft.
Jenseits von Facebook
Der Sohn des Beduinen
Jesus, das Kind des anderen

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.