Der Kuss der Mikrobe

Der Kuss der Mikrobe

E.R. Carmin

ePUB

682,9 KB

DRM: Wasserzeichen

ISBN-13: 9783740759339

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 08.07.2020

Sprache: Deutsch

Bewertung::
0%
9,99 €

inkl. MwSt.

sofort lieferbar als Download

Bitte beachten Sie, dass Sie dieses E-Book nicht auf einem Amazon Kindle lesen können, sondern ausschließlich auf Geräten mit einer Software, die epub-Dateien anzeigen kann. Mehr Informationen

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
Auf einer Luxusyacht im Atlantik tanzt der schwergewichtige Präsident von Gen-Engineering-International seinen letzten Tanz. Er stirbt mit einem verzückten Lächeln auf den Lippen. Harald Cartwright ist der erste lächelnde Tote. Die Obduktion ergibt nichts Auffälliges, abgesehen von geringfügigen Veränderungen der inneren Organe und einer Gefäßverdrängung im Gehirn.
Schon wenig später wird es Millionen Lächler geben. Die einen werden hintergründig lächeln, so als ob sie etwas wüssten. Andere werden einfältig lächeln, so als ob sie nichts wüssten. Aber lächeln werden sie alle. Das Lächeln ist das sichtbare Symptom einer epidemisch ausbrechenden Seuche, einer merkwürdigen Krankheit, hervorgerufen durch eine gen-manipulierte Mikrobe.
Wer ist schuld an der Seuche des Lächelns? Das fragt sich in einem abgelegenen Tal auf der Atlantikinsel Gran Canaria der Erzähler der Geschichte. Zuerst will er nicht an den Gen-GAU denken. Er kocht lieber Mango-Chutney und spielt mit Inmaculada, der Unschuldigen vom Land, die zu internationalen Mannequin arriviert, Tennis.
Doch dann werden beide von der Schwarzen Kiste der Biologie eingeholt. Von den Gefahren der Wissenschaft, die die story von glücklich lächelnden Menschen zur Begegnung der letzten Art machen.
E.R. Carmin

E.R. Carmin

Nach seinen Romanen Fünf Minuten vor Orwell, Black Out, Die Kinder des Wassermanns und den Sachbuchbestsellern Guru Hitler und das Schwarze Reich beschreibt E.R.Carmin in Der Kuss der Mikrobe die Geschichte einer bereits im Jahr 1953 geöffneten Büchse der Pandora. Nach den Gefahren des Dynamits und denen des Atoms drohen seitdem die Gefahren der Gen-Technologie die uns nun einholen: im täglichen Leben ebenso wie in der Kriegsforschung.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.