Das gnostische Christentum

Das gnostische Christentum

Warum die Kirche das eigentliche Christentum mit einer Lüge ersetzt hat

Pirmin A. Breig

Paperback

120 Seiten

ISBN-13: 9783740730512

Verlag: TWENTYSIX

Erscheinungsdatum: 27.11.2017

Sprache: Deutsch

Farbe: Nein

Bewertung::
0%
15,50 €

inkl. MwSt. / portofrei

sofort verfügbar

Ihr eigenes Buch!

Werden Sie Self-Publishing-Autor mit TWENTYSIX und verkaufen Sie Ihr Buch und E-Book in allen relevanten Shops.

Mehr erfahren
War Jesus wirklich der Gekreuzigte? Oder wurde ein Unschuldiger an dessen Stelle umgebracht? Wenn ja, weshalb? Und wer war dieser Unschuldige?
War die Kreuzigung auf Golgatha nichts anderes als ein Menschenopfer, um damit in Jerusalem Jesus in einem Einweihungsgrab in den Grad des Vaters zu erheben?
Zudem: Wer war Judas? Und wer Maria Magdalena? Warum glaubte Judas bis zuletzt, selber der Messias zu sein? Und warum salbte eine Frau im Hause des Aussätzigen und nicht die Hohepriester im Tempel den »Retter der Menschheit«?
Und überhaupt: Was haben Diskriminierung, deterministisches Denken oder Unterordnung mit einem wahren Christentum zu tun? Und was ein hierarchisches, auch ein allein männlich-patriarchales Denken? Oder das Erzeugen von Angst und Schuldgefühlen?
Pirmin A. Breig

Pirmin A. Breig

Pirmin A. Breig wurde 1968 in Basel geboren. Er studierte zuerst Medizin, dann Kunstgeschichte, Geschichte und Philosophie. Anschließend Malerei. Mit zwanzig Jahren trat er aus der Kirche aus. Mehrere Jahre war er Mitglied der Freimaurerei und der Allgemeinen Anthroposophischen Gesellschaft. Er bezeichnet sich als Denker, der sich keinem Glauben und auch keiner Ideologie verpflichtet sieht.

Es sind momentan noch keine Pressestimmen vorhanden.

Eigene Bewertung schreiben
Bitte melden Sie sich hier an, um eine Bewertung abzugeben.