TWENTYSIX auf den Buchmessen

Die Frankfurter und Leipziger Buchmesse sind jedes Jahr die wichtigsten Veranstaltungen der Branche. Während Verlage dort ihre Neuerscheinungen präsentieren, sind Leser, Autoren, Buchhändler und Journalisten vor Ort, um sich zu inspirieren und zu vernetzen. Mit 195.000 Besuchern konnte die Leipziger Buchmesse im März 2016 einen neuen Besucherrekord aufstellen. Weit über die Grenzen Europas hinaus bekannt ist die Frankfurter Buchmesse, sie zählte im Oktober 2015 rund 276.000 Besucher.

TWENTYSIX: Buchmesse

Ein Highlight für Self-Publishing-Autoren

Self-Publishing hat sich auf dem Buchmarkt und beiden Messen fest etabliert. So befinden sich auf dem Gelände jeweils eigene Areale, in denen sich alles um die Veröffentlichung in Eigenregie dreht. Das vielseitige Eventprogramm, welches Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen umfasst, stellt für Self-Publishing-Autoren stets ein großes Highlight dar.

Nutzen Sie außerdem die Gelegenheit, sich mit anderen Autoren auszutauschen und laden Sie Ihre Leser ein, um sich mit Ihnen auf der Messe zu treffen. Hierzu lohnt es sich auch, immer einige Exemplare des eigenen Buches und zusätzliches Werbematerial wie Visitenkarten, Flyer o.ä. dabeizuhaben.

TWENTYSIX: Messestand

TWENTYSIX-Titel in Szene gesetzt

TWENTYSIX beteiligt sich jährlich mit einem eigenen Messestand an beiden deutschen Buchmessen. Die prominente TWENTYSIX-Bücherwand stellt jedes Mal einen besonderen Besuchermagneten dar. Von der TWENTYSIX-Jury ausgewählte Autoren erhalten hier die Chance, ihre Titel einem umfangreichen Publikum zu präsentieren.

my26-Login